Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Studienfahrten >> Eintägige Studienfahrten

Seite 1 von 1

Seitlich der Alten Schmelze in der Hüttenstraße ist seit 56 Jahren die Aluminiumgießerei Tural angesiedelt. Sie wurde im Jahr 1949 von Friedrich Russ und Erich Töpfer in Biebrich gegründet.
Seitdem werden am jetzigen Standort Schierstein in einem Schmelztiegel die Legierungen des Leichtmetalls auf rund 780 Grad Celsius erhitzt um sie dann in Formen gießen zu können.
In einer etwa zweistündigen Führung erfahren die Teilnehmenden interessante Details zum Produktionsablauf und warum ein Tropfen Wasser das ganze zum explodieren bringen könnte.
Im Preis enthalten sind die Führung und die Busfahrten
Die Teilnehmenden lernen das Unesco-Weltkulturerbe Völklinger Hütte bei einer geführten Besichtigung kennen und werden danach die Erlebniswelt Ferrodrom erkunden. Dort zeigen multimediale Erlebnistunnel, wie sich der Mensch die Urelemente wie Feuer und Luft zu Nutzen machte und welch wichtige Rolle sie bei der Eisenerzeugung spielen. Die Sonderausstellung Inka - Gold. Macht. Gott endet am nächsten Tag. Für die Inka waren es "Perlen der Sonne", die Spanier sahen nur den materiellen Wert. Der Mythos des Inka-Goldes hat in dieser Unversöhnlichkeit zweier Wertesysteme ihren Ursprung.
Im Preis enthalten sind die Bahnfahrt, Führung und Eintritt Völklinger Hütte

auf Warteliste Planwagenfahrt zum Staatspark Fürstenlager

( ab Do., 26.4., 14.00 Uhr )

Das Auerbacher Fürstenlager wurde 1790 durch die Landgrafen und Großherzöge von Darmstadt-Hessen als Sommerresidenz und Lustgarten entwickelt. Die Teilnehmenden tauchen ein in die barocke Welt der Prinzen und Prinzessinnen. Anschließend lassen sie sich über den Weinhängen des Herrenwingerts von der Fernsicht über den Oberrheingraben verzaubern.
Die Route beginnt in Zwingenberg und führt durch das Auerbacher Kurviertel zum Fürstenlager.
Sie beinhaltet zwei kleine Weinverkostungen an verschiedenen Stops. Während der Fahrt wird ein Begleiter über alles Wissenswerte informieren.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Einkehr.
Im Preis enthalten sind Bahn- und Planwagenfahrt sowie die Weinverkostung.

Anmeldung möglich Festungsstadt Germersheim

( ab Sa., 5.5., 9.00 Uhr )

Germersheim hat richtig viel zu bieten. Hier am Rhein, in der schönen Pfalz, nahe an Baden und dem Elsass gelegen, ist Germersheim mit seiner mächtigen historischen Festung und seinen vielen schönen Gassen, Winkeln und Plätzen zu einer einzigartigen Sehenswürdigkeit geworden, die viele Menschen anzieht und begeistert.
Vor allem sind es aber die Menschen, die hier leben, studieren und arbeiten, die diese Stadt mit besonderem Charme ausstatten. Hier fühlt man sich wohl, denn in Germersheim vereinen sich Internationalität, mediterranes Flair und europäische Vielfalt.
Germersheim ist eine moderne Stadt mit ca. 22 000 Einwohnern, die sich ständig weiter entwickelt und die entschlossen an sich arbeitet. Es ist eine Stadt ohne Hektik, lärmenden Trubel oder Großstadtgedränge.
Im Preis enthalten sind die Bahnfahrt und die Stadtführung.

freie Plätze Weltkulturerbe Kloster Lorsch

( ab Sa., 2.6., 7.40 Uhr )

Genau 1250 Jahre nach der Klostergründung wurden 2014 umfangreiche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen im gesamten Welterbe Areal Kloster Lorsch weitgehend abgeschlossen. Damit wurde die Anschaulichkeit und Erlebbarkeit der gesamten Anlage entscheidend gesteigert. Im Mittelpunkt steht der erhabene Klosterhügel mit Königshalle, Kirchenfragment, Klostermauer und einem neu angelegten Kräutergarten. Eine beschauliche, minimalistische Landschaftsarchitektur vermittelt eindrucksvoll das baugeschichtliche Ausmaß der Anlage. Hinzu kommt ein »Wissensspeicher« in der ehemaligen Zehntscheune, der bedeutende Funde über ein »Archäologisches Schaudepot« seit Herbst 2014 auf besondere Weise zugänglich machen wird. Im gegenüber gelegenen Museumszentrum wird die geistesgeschichtliche Bedeutung des Ortes begreifbar. In dem neu errichteten vier Hektar großen Experimentalarchäologischen Freilichtlabor Lauresham wird das Leben der Menschen zur Zeit Karls des Großen thematisiert. Dabei wird sowohl auf die Lebenswirklichkeit der einfachen Leute, als auch auf den Alltag der Gutsfamilien eingegangen und das Thema der Grundherrschaft im frühen Mittelalter beleuchtet.
Im Preis enthalten sind die Bahnfahrt, Führung und Eintritte und Trinkgelder

freie Plätze Halbtagesfahrt nach Idstein

( ab Sa., 21.4., 12.00 Uhr )

Die historische Stadt Idstein liegt nur 40 Autominuten von uns entfernt. Wer nach Idstein kommt überbrückt auf nur wenigen hundert Metern Jahrhunderte, denn viele Baudenkmäler im malerischem Ensemble sind dank einfühlsamer Stadtsanierung prächtig erhalten, wie beispielsweise das Renaissanceschloss des Grafen von Nassau-Idstein aus dem 17. Jh. und die historische Altstadt mit ihren eindrucksvollen Fachwerkhäusern aus der Zeit zwischen dem 15. und 17. Jh. Fast zu jedem Haus gibt es Geschichten und Sagen zu erzählen. Die Herzstücke der Altstadt sind der König-Adolf-Platz mit Blick auf das alte Rathaus, das »schiefe« Haus, der Hexenturm und das Kanzleitor. Gemeinsam mit unseren Idstein-Kennern, Sabine Betz und Dr. Rolf Faber gilt es, die Schönheiten der alten Stadt neu zu entdecken. Im Preis enthalten sind Busfahrt, geführter Stadtrundgang, Führung durch die neue Unionskirche mit kleinem Orgelkonzert, Zeit für Einkehr ins Brauhaus (optional), sowie fachkundige und sehr persönliche VBW-Reisebegleitung.
VBW - Nr. : X23010F
Anmeldung und Info direkt im VBW Klarenthal, Telefon 0611 - 724 379 20.

Seite 1 von 1

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

VHS-AKK

Zehnthofstr. 41

55252 Mainz-Kastel

Tel. 0 61 34 - 72 93 00

Fax 0 61 34 - 6 25 24

E-Mail info@vhs-akk.de

Bankverbindung:

DE33 5519 0000 0435 1930 24;

MVBMDE55XXX

Kontakt

VHS-AKK

Zehnthofstr. 41

55252 Mainz-Kastel

Tel.: 0 61 34 72 93 00
Fax: 0 61 34 6 25 24
E-Mail: info@vhs-akk.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montag 16 bis 19 Uhr

Dienstag 9 bis 12 Uhr

Mittwoch 9 bis 12 Uhr

Donnerstag 9 bis 12 Uhr

Freitag geschlossen.

 

In den Ferien findet kein Unterricht statt.

 

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Download: Programmheft 01/2018

 

 

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen