Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung " Vortrag: Für Kinder smart - Für Eltern hart. Smartphone und Co," (Nr. 119602) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

freie Plätze Sizilen - Multivisionsshow

( ab Fr., 22.2., 18.30 Uhr )

»Das Land, wo die Zitronen blühn« - so hat schon Goethe von Sizilien geschwärmt. Auf seiner berühmten »Italienischen Reise« wird sie für ihn Sehnsuchtsland, Inbegriff Italiens und Quelle der Inspiration. Dem Reiz dieses Eilands und seinen im Meeresblau treibenden Äolischen und Aegadischen Trabanteninseln kann man sich auch als heutiger Besucher nicht entziehen. Mit über 25.000 Quadratkilometern Fläche und 1.200 km Küstenlinie ist Sizilien die größte Insel im Mittelmeer. Vom Meeresspiegel bis auf 3.340 m Höhe bis zum Gipfel des berühmten Vulkans Ätna ist sie ein Kleinod, das Reisende in all seinen Facetten verblüfft:
Einzigartig erhaltene antike Tempelanlagen in ländlich-mediterraner Landschaftsidylle, quirliges Stadtleben und Lifestyle neben traditionellen Festen und Feiern, herrliche Barockarchitektur neben normannischen Festungsbauten, malerische Sandstrände und felsige Buchten und sieben unter Naturschutz stehende Wanderparadiese.
Diese Insel bietet jedoch nicht nur dem Auge Vielfalt, auch die sizilianische Küche mit ihren vielen Spielarten bleibt dem Besucher sicher unvergesslich, denn sie ist für die Sizilianer selbst Dreh-und Angelpunkt des Lebens, an dem sie Gäste gerne teilhaben lassen. Um Klischees zu vermeiden: Sizilianer sind ein bisschen griechisch, arabisch, normannisch, spanisch und französisch zugleich, Insulaner auf einer von jeher von verschiedenen Eroberern umkämpften Insel, die weit von Rom entfernt ist.
Lassen Sie sich vom Fotojournalisten Ralf Adler mitnehmen auf seine ganz persönlichen »Sizilianische Reise«. Das Klarenthal-Reiseteam bietet Fingerfood und Getränke.
Fragen Sie nach Rest-Reiseplätzen für die anstehende Apulien-Bildungsreise!
VBW - Nr. : 191 REI 99
Anmeldung und Info direkt im VBW Klarenthal, Telefon 0611 - 724 379 20.
Wie kann man einem Menschen helfen, der sich auf seinem letzten Weg befindet?
Der Umgang mit Sterbenden in unsrer nächsten Umgebung macht uns als Mitmenschen oft hilflos und unsicher.
- Was geschieht beim Sterben?
- Wie können Angehörige und Freunde den Sterbenden unterstützen?
- Welche Themen und Entscheidungen sind im Voraus wichtig?
- Wie gehen wir mit unserer eigenen Trauer um?
Vermittelt werden Basiswissen, Hilfsmöglichkeiten und einfache Handgriffe.
75% der Menschen haben den Wunsch in ihrem Zuhause sterben zu können und brauchen deshalb Unterstützung. Wir möchten ermutigen, sich Sterbenden kompetent und mit mehr Sicherheit zuzuwenden. Dieser Kurs wird in Kooperation mit dem Hospizverein Auxilium, Wiesbaden, angeboten.
Landschaftlich ist Slowenien ein Land der Superlative. Besonders reizvoll, jedoch fast unbekannt, sind private und öffentliche Gärten der slowenischen Steiermark. Unser Gartenreise im September in diese Region wird ungewohnte Einblicke nicht nur in die Garten-Kultur dieses weniger bekannten Landes vermitteln. Der Garten-Reise-Abend ist für alle Interessierte offen und vermittelt erste Eindrücke. Kunsthistorikerin Gordana Mlaka und VBW-Reisebegleiterin Sabine Betz begleiten diesen Abend im Stadtteilbistro. Um Anmeldung wird gebeten.
VBW - Nr. : 192 REI 06
Anmeldung und Info direkt im VBW Klarenthal, Telefon 0611 - 724 379 20.
»Was wäre unser Familienleben so schön, wenn es nur diese dummen Computerspiele nicht gäbe« klagt der Vater eines 12-jährigen.
Meine Julia will ständig mein Smartphone benutzen - dabei ist sie erst fünf«, sorgt sich die Mutter.
»Unsere 13-jährige Tochter chattet von morgens bis abends über Facebook und WhatsApp, sie interessiert sich für nichts anderes mehr, die schulischen Leistungen haben stark nachgelassen«.
Die Eltern sind ratlos. In der Tat sind Smartphone und Co. ein großes, wenn nicht DAS beherrschende Thema für die meisten heutigen Eltern.
Liebe Eltern, zum einen hören und lesen Sie vollmundige Forderungen wie: »Unsere Kinder sind doch digital natives und sollen möglichst früh an digitale Bildschirmmedien herangeführt werden. Sie sollen möglichst schnell eine fundierte Medienkompetenz erwerben, um im späteren Leben mithalten zu können.« Zum anderen gibt es zahlreiche kritische Stimmen: »Unsere Kinder sollen möglichst lange vor den »gefährlichen« Medien bewahrt werden. Sie sollen kreativ, sportlich und musisch gefördert werden statt stundenlang am Computer sitzen.«
Wer hat nun Recht? Wie können Sie sich als Eltern zurecht finden im Dschungel der Meinungsvielfalt? Schließlich wollen doch alle das Beste für Ihr Kind.
Der Vortrag möge Orientierung für den Umgang mit dieser schwierigen Thematik geben. Erfahrungen und Fragen der Teilnehmenden sind willkommen!
Die Referentin ist seit 40 Jahren in der Welt der Schule zuhause: Sie hat in drei Bundesländern wie auch im Ausland unterrichtet und war bis Sommer 2015 langjährige Leiterin eines Mainzer Gymnasiums. Überdies ist sie zertifizierter Mediencoach "Echt Dabei".
Nicht zuletzt trägt auch ihr persönlicher Erfahrungsschatz als Mutter und Großmutter dazu bei, ihr Wissen und ihre Erfahrungen an die nächste Generation weiter zu geben.

freie Plätze Vortrag: Smartphones und Senioren

( ab Do., 21.3., 9.30 Uhr )

In diesem Vortrag geht es um zwei wichtige Fragen: Brauchen Senioren überhaupt ein digitales Gerät und wenn Ja, welches Gerät und welcher Tarif sind die Richtigen? Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Gerätetypen und deren Funktionen. Zu der modernen Kommunikation gehören allerdings auch die entsprechenden Tarife für Daten- und Sprachübertragungen. Welcher Tarif passt zu Ihnen und wie erkennen Sie den richtigen Tarif? Auf diese und Ihre anderen Fragen geht unser Dozent in diesem Vortrag ein: mit Geduld und ohne Fachchinesisch. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich und es muss kein Gerät mitgebracht werden. Am Ende des Vortrags gibt es eine Liste mit den wichtigsten Stichpunkten.

Seite 1 von 1

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

VHS-AKK

Zehnthofstr. 41

55252 Mainz-Kastel

Tel. 0 61 34 - 72 93 00

Fax 0 61 34 - 6 25 24

E-Mail info@vhs-akk.de

Bankverbindung:

DE33 5519 0000 0435 1930 24;

MVBMDE55XXX

Kontakt

VHS-AKK

Zehnthofstr. 41

55252 Mainz-Kastel

Tel.: 0 61 34 72 93 00
Fax: 0 61 34 6 25 24
E-Mail: info@vhs-akk.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montag 16 bis 19 Uhr 

Dienstag 9 bis 12 Uhr

Mittwoch 9 bis 12 Uhr

Donnerstag 9 bis 12 Uhr

Freitag geschlossen.

In den Ferien findet kein Unterricht statt.

Vom 01. bis 12.10.2018 bleibt die Geschäftsstelle geschlossen

 

 

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Download: Programmheft 02/2018

 

 

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen