Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Programm

Veranstaltung "Koblenz mit Festung Ehrenbreitstein" (Nr. 219006) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 5

freie Plätze Ein See - 2 Länder und 3 Weihnachtsmärkte

( ab Fr., 6.12., 9.00 Uhr )

Drei wunderschöne Adventstage. Traditionen, Brauchtum und kulinarische Leckereien. Der Bodensee vereint weihnachtliche Augenblicke aus drei Ländern und einem Fürstentum. Die Weihnachtsmärkte am Ufer, in historischen Städten und barocken Schlössern sind "der" Treffpunkt für Gäste und Einheimische. Während der Duft von Waffeln und Zimt in der Luft liegt, erleuchten festlich geschmückte Stände den See. Dabei serviert jedes der vier Länder eigene landestypische Spezialitäten. Und die Weihnachtsschiffe verbinden die Orte rund um den See und laden zu einer weihnachtlichen Reise ein. Das ausführliche Programm dieser Winterreise erhalten Sie beim Volksbildungswerk Klarenthal.
Unsere Leistungen, Fahrt im Bus ab/bis Wiesbaden, 2 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet, 2 x 3-Gang-Abendmenü, ständige VBW-Reisebegleitung und örtliche Reiseleitung für eine Stadtführung durch das historische Feldkirch, Besuch der Weihnachtsmärkte am neuen Kornmarktplatz und in der Oberstadt Bregenz, Fahrt mit dem Weihnachtsschiff von Bregenz nach Lindau und zurück, Besuch der »Lindauer Hafenweihnacht« entlang der Uferpromenade. EZ Zuschlag 55 €.

VBW - Nr. : 192 REI 02
Anmeldung und Info direkt im VBW Klarenthal, Telefon 0611 - 724 379 20.

Kurs abgeschlossen Koblenz mit Festung Ehrenbreitstein

( ab Sa., 12.10., 8.50 Uhr )

Die Teilnehmenden lernen eine der ältesten Städte Deutschlands bei einem Rundgang durch die historische Altstadt kennen. Die romantischen Gassen zwischen der Basilika St. Kastor und der Liebfrauenkirche, das Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck, der Schängelbrunnen am Rathaus sowie das Forum Confluentes mit dem Romanticum am Zentralplatz, sind nur einige der Sehenswürdigkeiten. Danach warten Fünftausend Jahre Geschichte des Ehrenbreitsteins. Von Wehrbauten der Römer, Burgen der Ritter bis hin zur preußischen Festungsanlage - bei einem geführten Rundgang durch die Festung wird Geschichte erlebbar.
Im Preis enthalten sind Transfer mit der Deutschen Bahn, eine 3-stündige Kombinationsführung Koblenz und Festung inkl. Seilbahnfahrt, Trinkgelder.

Kurs abgeschlossen Frankfurt die neue Altstadt

( ab Do., 10.10., 12.00 Uhr )

Bei dieser Studienfahrt erleben die Teilnehmenden die lange und bewegte Geschichte die Frankfurt über die Jahrtausende prägte. Bereits die Kelten besiedelten den Domhügel lange bevor die Römer kamen. Unter den Karolingern entstand im Herzen der heutigen Altstadt eine erste Kaiserpfalz mit Pfalzkapelle. Jede nachfolgende Epoche hinterließ eigene Spuren. Nach der Zerstörung der Altstadt im Zweiten Weltkrieg folgte der Wiederaufbau. Im stetigen Wandel prägt der jeweilige Zeitgeschmack der Nachkriegszeit das Bild der Altstadt bis heute.
Mit der Neubebauung der Altstadt wird die Geschichte des Dom Römer Areals in seinen vorwiegend mittelalterlichen Strukturen und seinem Krönungsweg wieder erlebbar gemacht. Eine Tour durch die neue Altstadt erläutert das Konzept der Rekonstruktion und Geschichte einiger Bauten anhand exemplarischer Häuser.
Im Preis enthalten sind Bahnfahrt, Führung und Trinkgelder.

Kurs abgeschlossen Blaues Haus in Bischofsheim

( ab Sa., 14.9., 14.00 Uhr )

Blaues Haus in Bischofsheim - ein Haus, das zum Wohnen absolut nicht geeignet ist.
Seit 40 Jahren wird von dem ehemaligen Lehrer für Kunst und Geschichte, Jürgen Seng, das Haus seiner Großeltern zu einem Gesamtkunstwerk umgebaut. Die Erfüllung eines Lebenstraumes.
Inspiriert von Dali, Gaudi oder Hundertwasser, hat er seinen ganz eigenen Stil erschaffen. Vergleichbar mit einer Tropfsteinhöhle offenbart sich dem Besucher eine ähnlich wunderbare Welt.
Bei einer Führung können die Teilnehmenden dieses einzigartige Kunstwerk hautnah erleben.
Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Kurs abgeschlossen Blaues Haus in Bischofsheim

( ab Sa., 14.9., 15.30 Uhr )

Blaues Haus in Bischofsheim - ein Haus, das zum Wohnen absolut nicht geeignet ist.
Seit 40 Jahren wird von dem ehemaligen Lehrer für Kunst und Geschichte, Jürgen Seng, das Haus seiner Großeltern zu einem Gesamtkunstwerk umgebaut. Die Erfüllung eines Lebenstraumes.
Inspiriert von Dali, Gaudi oder Hundertwasser, hat er seinen ganz eigenen Stil erschaffen. Vergleichbar mit einer Tropfsteinhöhle offenbart sich dem Besucher eine ähnlich wunderbare Welt.
Bei einer Führung können die Teilnehmenden dieses einzigartige Kunstwerk hautnah erleben.
Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Kurs abgeschlossen Leder: Ein Material - viele Möglichkeiten

( ab Mi., 6.11., 9.35 Uhr )

Bei der Führung durch das Offenbacher Ledermuseum werden die vier Themengruppen der Ausstellung: »LEDER.WELT.GESCHICHTE.«
- die Lederstadt Offenbach am Main
- mit Leder leben
- Leder macht Geschichte
- Leder öffnet Welten
ausführlich erläutert und ausgewählte Objekte, wie etwa die Tierplastik eines Elefanten aus dem 19. Jahrhundert oder eine Samurai-Rüstung aus dem alten Japan detailliert betrachtet.
Im Preis enthalten sind Fahrtkosten, Eintritt und Führung.

Kurs abgeschlossen Historische Stadtführung Mainz-Kastel

( ab Fr., 13.9., 16.00 Uhr )

Die über 2000 Jahre alte und sehr wechselvolle Geschichte von Kastel wird bei dieser eineinhalbstündigen Führung durch den alten Ortskern von Kastel fachkundig erläutert. Themen sind die Standorte und die Geschichte der ersten christlichen Kirchen, der Synagoge und des Judenbrunnens. Weitere Stationen der Zeitreise sind die Geschichte der Pestmauer, das Gutshaus des Deutschen Ritterordens und des Hl.Geist Spitals, St.-Peter- größter Grundherr in Kastel, das ehemahlige Armenviertel, das Pförtchen, Stadtgraben und Stadtmauer mit ihren Durchgängen. Völkerwanderung, Mittelalter sowie Besetzung Kastels im 30jährigen Krieg durch Truppen der spanischen Niederlanden, Schweden und Franzosen in Kastel. Die Führung endet am Geschichtsbrunnen.
Die Führung ist kostenlos, Anmeldungen erforderlich.

Kurs abgeschlossen Historische Museumsuferführung

( ab Sa., 21.9., 15.00 Uhr )

Die über 2000 Jahre alte Geschichte am Kasteler Rheinufer wird bei dieser eineinhalbstündigen Führung fachkundig erläutert.
Dem Namen der Uferstraße "Kasteler Museumsufer" soll diese Führung Rechenschaft tragen.
Themen der Führung sind das Flößerdenkmal und die sehr wechselhafte Geschichte der Kasteler Flößer. Bastion Schönborn, Geschützstand der Reduit. Warum heißt ein Teil des Rheinufers Ennoch? Schönbornische Schiffsbrücke. Warum wurde die Reduit gebaut? Taunuseisenbahn und der Kasteler Bahnhof. Römerbrücke, Messerschmitt-Gelände, Bau der heutigen Straßenbrücke, Petersau und Wäschebriggelsche.
All diese Themen beleuchtet diese Führung. Anschließend kann das Flößerzimmer in der Bastion besichtigt werden.
Die Führung ist kostenlos, Anmeldungen erforderlich.
Jeder von uns kann unabhängig vom Alter schnell und unerwartet in eine Situation kommen, wo lebenseinschneidende Entscheidungen getroffen werden müssen, wir selbst aber nicht in der Lage dazu sind. Bei dem Vortragsabend der Hospiz Main-Spitze e.V. werden die drei wesentlichen Vorsorgedokumente vorgestellt. Dabei wird Bezug darauf genommen, welche Elemente berücksichtigt werden sollen (entsprechend dem jüngsten Urteil des BGH vom Juni 2017), damit die Patientenautonomie auf jeden Fall gewahrt werden kann.
Der Informationsabend soll helfen Unsicherheiten, Ängste und Bedenken bei der Erstellung einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht abzubauen.
Hospiz Mainspitze e.V. bietet darüber hinaus kostenlose Beratungen durch fachkundige und entsprechend geschulte Mitarbeiter.
Eintritt frei, Spenden werden gerne angenommen, Anmeldung erforderlich.

Kurs abgeschlossen Besichtigung Backhaus Schröer

( ab Mo., 4.11., 10.00 Uhr )

Besichtigt wird die Backstube sowie die Akademie in der Bäcker und Verkäufer geschult werden. Jeder Teilnehmende erhält am Ende der Fragerunde mit dem Geschäftsführer, Backwaren zum mitnehmen.
Im Preis enthalten sind Führung mit anschl. Verkostung von Kaffee, Kuchen und Snacks.

Seite 1 von 5

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

VHS-AKK

Zehnthofstr. 41

55252 Mainz-Kastel

Tel. 0 61 34 - 72 93 00

Fax 0 61 34 - 6 25 24

E-Mail info@vhs-akk.de

Bankverbindung:

DE33 5519 0000 0435 1930 24;

MVBMDE55XXX

Kontakt

VHS-AKK

Zehnthofstr. 41

55252 Mainz-Kastel

Tel.: 0 61 34 72 93 00
Fax: 0 61 34 6 25 24
E-Mail: info@vhs-akk.de

 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montag 16 bis 19 Uhr 

Dienstag 9 bis 12 Uhr

Mittwoch 9 bis 12 Uhr

Donnerstag 9 bis 12 Uhr

Freitag geschlossen.

In den Ferien findet kein Unterricht statt.

Sommerferien:

01.07.2019 bis 09.08.2019

Herbstferien:

30.09.2019 bis 11.10.2019

Weihnachtsferien:

23.12.2019 bis 10.01.2020

 

 

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Download: Programmheft 02_2019

 

 

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen