Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Vortrag: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht" (Nr. 220112) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

Wie kann man einem Menschen helfen, der sich auf seinem letzten Weg befindet?
Der Umgang mit Sterbenden in unserer nächsten Umgebung macht uns als Mitmenschen oft hilflos und unsicher.
- Was geschieht beim Sterben?
- Wie können Angehörige und Freunde den Sterbenden unterstützen?
- Welche Themen und Entscheidungen sind im Voraus wichtig?
- Wie gehen wir mit unserer eigenen Trauer um?
Vermittelt werden Basiswissen, Hilfsmöglichkeiten und einfache Handgriffe.
75% der Menschen haben den Wunsch in ihrem Zuhause sterben zu können und brauchen deshalb Unterstützung. Wir möchten ermutigen, sich Sterbenden kompetent und mit mehr Sicherheit zuzuwenden. Dieser Kurs wird in Kooperation mit dem Hospizverein Auxilium, Wiesbaden, angeboten.

wenig Teilnehmer Das Demenzielle Syndrom

( ab Di., 22.9., 18.30 Uhr )

Ein herausforderndes Krankheitsbild besser verstehen, darum geht es in diesem Kurs.
Hier erfahren die Teilnehmenden zunächst etwas über das Entstehen und die Formen des Demenziellen Syndroms. Des Weiteren werden einerseits Charakteristika unterschiedlicher Formen dieses Krankheitsbildes vermittelt, andererseits aber auch konkrete praktische Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Menschen, die an einem Demenziellen Syndrom erkrankt sind, aufgezeigt.
Eintritt frei, Spenden werden gerne angenommen, Anmeldung erforderlich.
Jeder von uns kann unabhängig vom Alter schnell und unerwartet in eine Situation kommen, wo lebenseinschneidende Entscheidungen getroffen werden müssen, wir selbst aber nicht in der Lage dazu sind. Bei dem Vortragsabend der Hospiz Main-Spitze e.V. werden die drei wesentlichen Vorsorgedokumente vorgestellt. Dabei wird Bezug darauf genommen, welche Elemente berücksichtigt werden sollen (entsprechend dem jüngsten Urteil des BGH vom Juni 2017), damit die Patientenautonomie auf jeden Fall gewahrt werden kann.
Der Informationsabend soll helfen Unsicherheiten, Ängste und Bedenken bei der Erstellung einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht abzubauen.
Hospiz Mainspitze e.V. bietet darüber hinaus kostenlose Beratungen durch fachkundige und entsprechend geschulte Mitarbeiter.
Eintritt frei, Spenden werden gerne angenommen, Anmeldung erforderlich.

Seite 1 von 1

wenig Teilnehmerwenig Teilnehmer
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Kontakt

VHS-AKK

Zehnthofstr. 41

55252 Mainz-Kastel

Tel. 0 61 34 - 72 93 00

Fax 0 61 34 - 6 25 24

E-Mail info@vhs-akk.de

Bankverbindung:

DE33 5519 0000 0435 1930 24;

MVBMDE55XXX

Kontakt

VHS-AKK

Zehnthofstr. 41

55252 Mainz-Kastel

Tel.: 0 61 34 72 93 00
Fax: 0 61 34 6 25 24
E-Mail: info@vhs-akk.de

 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montag 15 bis 18 Uhr 

Dienstag 9 bis 12 Uhr

Mittwoch 9 bis 12 Uhr

Donnerstag 9 bis 12 Uhr

Freitag geschlossen.

In den Ferien und an Rosenmontag (24.02.2020) findet kein Unterricht statt.

Osterferien:

6. bis 18. April 2020

Sommerferien:

6. Juli 2020 bis 14. August 2020

 

 

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

Download: Programmheft 01_2020

 

 

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen