Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Studienfahrten

Kursangebote >> Studienfahrten

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Ostsee - Rügen" (Nr. 121000) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Ostsee - Rügen

( ab So., 2.5., 9.00 Uhr )

Mit dem Zug geht es auf die flächengrößte Insel Deutschlands. Während dieser 8 Tage gilt es, die Insel Rügen zu entdecken.

Nach einer entspannten Reise mit der Bahn begrüßt uns der IFA Hotel- und Ferienpark in Binz direkt an der Ostsee gelegen. Einer kundigen Führung am Vormittag des nächsten Tages durch das Ostseebad Binz folgt am Nachmittag eine rund 1,5- stündige Schifffahrt zu den Kreidefelsen. Am Tag darauf wartet die Insel Hiddensee, dat »Söte Länneken«, wie sie auch liebevoll genannt wird. Nach einer Inselführung am Vormittag schliesst sich eine Wanderung zum Inselblick und dem Dornbusch an. Danach bleibt noch Zeit für eigene Unternehmungen. Der Ausflug am Donnerstag zeigt die Hauptsehenswürdigkeiten der Insel. Es geht über Bergen, der Kreistadt mit ihrer Marienkirche nach Ralswiek zur Besichtigung der größten Naturbühne Europas, dem Ort der Störtebekerfestspiele. Während der Fahrt zum Kap Arkona erfahren die Teilnehmenden an diesem Tag viel Wissenswertes über die Insel. Für die Besichtigungen am Kap Arkona mit den beiden Leuchtürmen, der slawischen Wallanlage und dem Fischerdörfchen Vitt sind etwas mehr als 2 Stunden Zeit eingeplant. Danach führt der Weg in den kleinsten Nationalpark Deutschlands auf die Halbinsel Jasmund. Hier befindet sich die Kreideküste mit dem meistbesuchten Kreidenfelsen, dem Königsstuhl. Nach dem Aufenthalt dort geht die Fahrt durch die Hafenstadt Sassnitz vorbei am Fährhafen Mukran zurück nach Binz. Am Freitag verlassen die Teilnehmenden für einen Tag die Insel. Die Entdeckungstour führt in die Hansestadt Stralsund, dem »Tor« zur Insel. Die Hinfahrt geht durch die ehemalige Fürstenresidenz Putbus und weiter die Deutsche Alleenstraße entlang. Während der zweistündigen Führung durch das Welterbe der UNESCO gibt es vieles interessantes aus der Stadtgeschichte der Hansestadt zu erfahren. Danach ist viel Zeit zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag geht es wieder zurück auf die Insel. Am vorletzten Tag der Studienfahrt
wartet der Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen und der Koloss von Prora, ein Gebäudekomplex mit einer Länge von 4,5 Kilometern an einer der schönsten Buchten auf die Teilnehmenden. Der Tag vor der Heimfahrt steht ganz im Zeichen der eigenen Erkundungen und am Sonntag geht es nach einer erlebnisreichen Woche wieder zurück in die Heimat.

Im Preis enthalten sind Hin- und Rückfahrt mit der Bahn, 7 Übernachtungen im IFA Hotel- und Ferienpark inkl. Halbpension mit täglich einem Tischgetränk und freier Eintritt in der Badewelt, sämtliche Transfers, Führungen, Eintritte und Trinkgelder für das vorgesehene Programm. Änderungen vorbehalten. EZ-Zuschlag 150 EURO
Genau 1250 Jahre nach der Klostergründung wurden 2014 umfangreiche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen im gesamten Weltkulturerbe Areal Kloster Lorsch weitgehend abgeschlossen. Damit wurden die Anschaulichkeit und Erlebbarkeit der gesamten Anlage entscheidend gesteigert. Im Mittelpunkt steht der erhabene Klosterhügel mit Königshalle, Kirchenfragment, Klostermauer und einem neu angelegten Kräutergarten. Eine kontemplative, minimalistische Landschaftsarchitektur vermittelt eindrucksvoll das baugeschichtliche Ausmaß der Anlage. Hinzu kommt ein »Wissensspeicher“ in der ehemaligen Zehntscheune, der bedeutende Funde über ein „Archäologisches Schaudepot“ seit Herbst 2014 auf besondere Weise zugänglich machen wird. Im gegenüber gelegenen Museumszentrum wird die geistesgeschichtliche Bedeutung des Ortes begreifbar. In dem neu errichteten vier Hektar großen Experimentalarchäologischen Freilichtlabor Lauresham wird das Leben der Menschen zur Zeit Karls des Großen thematisiert. Dabei wird sowohl auf die Lebenswirklichkeit der einfachen Leute, als auch auf den Alltag der Gutsfamilien eingegangen und das Thema der Grundherrschaft im frühen Mittelalter beleuchtet.
Im Preis enthalten sind die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn, Führung Kloster Lorsch und Führung Freilichtlabor, Eintritte und Trinkgelder.
Die Kabinenbahn bringt die Teilnehmenden von Rüdesheim zum Niederwalddenkmal. Vonn dort spazieren wir auf dem Höhenzug des Rheintals zum Jagdschloss Assmannshausen. Von der Bergstation der Niederwaldseilbahn geht es im Sessellift hinab nach Assmannshausen, wo ein Schiff zur Erkundung der Burg Rheinstein bestiegen wird. Nach der individuellen Besichtigung des Schlossgartens, der Kapelle und der vollständig ausgestatteten Innenräume aus dem 19. Jahrhundert geht es mit dem Schiff am Nachmittag durch das Binger Loch, vorbei am Mäuseturm, zurück nach Rüdesheim.
Im Preis enthalten sind Bahnfahrt ab/bis Mainz-Kastel, Seilbahn- und Sesselliftfahrten, Schifffahrten, Eintritt Burg Rheinstein..
Für Kinder von 5 bis 13 Jahren beträgt die Gebühr 28 €

wenig Teilnehmer Frankfurt die neue Altstadt

( ab Do., 27.5., 12.00 Uhr )

Bei dieser Studienfahrt erleben die Teilnehmenden die lange und bewegte Geschichte die Frankfurt über die Jahrtausende prägte. Bereits die Kelten besiedelten den Domhügel lange bevor die Römer kamen. Unter den Karolingern entstand im Herzen der heutigen Altstadt eine erste Kaiserpfalz mit Pfalzkapelle. Jede nachfolgende Epoche hinterließ eigene Spuren. Nach der Zerstörung der Altstadt im Zweiten Weltkrieg folgte der Wiederaufbau. Im stetigen Wandel prägt der jeweilige Zeitgeschmack der Nachkriegszeit das Bild der Altstadt bis heute.
Mit der Neubebauung der Altstadt wird die Geschichte des Dom Römer Areals in seinen vorwiegend mittelalterlichen Strukturen und seinem Krönungsweg wieder erlebbar gemacht. Eine Tour durch die neue Altstadt erläutert das Konzept der Rekonstruktion und Geschichte einiger Bauten anhand exemplarischer Häuser.
Im Preis enthalten sind Bahnfahrt, Führung und Trinkgelder.

Seite 1 von 1

wenig Teilnehmerwenig Teilnehmer
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Kontakt

VHS-AKK

Zehnthofstr. 41

55252 Mainz-Kastel

Tel. 0 61 34 - 72 93 00

Fax 0 61 34 - 6 25 24

E-Mail info@vhs-akk.de

Bankverbindung:

DE33 5519 0000 0435 1930 24;

MVBMDE55XXX

Kontakt

VHS-AKK

Zehnthofstr. 41

55252 Mainz-Kastel

Tel.: 0 61 34 72 93 00
Fax: 0 61 34 6 25 24
E-Mail: info@vhs-akk.de

 

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Aufgrund der Pandemie-Situation bleibt die Geschäftsstelle bis zum 07. März 2021 für den persönlichen Kontakt geschlossen. Telefonisch und per E-Mail erreichen Sie uns.

Montag 15 bis 18 Uhr 

Dienstag 9 bis 12 Uhr

Mittwoch 9 bis 12 Uhr

Donnerstag 9 bis 12 Uhr

Freitag geschlossen.

In den Ferien  findet kein Unterricht statt.

Osterferien:

6. bis 16. April 2021

Sommerferien:

19. Juli 2021 bis 27. August 2021

 

 

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

 

 Ein gedrucktes Programmheft gibt es von diesem Semester nicht.

 

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen